Mittwoch, 25. Februar 2015

schon wieder in der Waschküche



*****************

Auch bei uns ging sie nicht spurlos vorbei,
ohne wenigstens mal angeklopft zu haben:

die Grippe!

Nachdem die größeren zwei Pünktchen "nur" stark erkältet waren, hat es wenige Tage später richtig und richtig gemein die Kleinen erwischt. 4 Tage Fieber und insgesamt 10 Tage aufm Sofa im kontaminierten Wohnzimmer. Aber, wie alles im Leben, ging auch das vorbei.

Nun sind sie wieder frech und fröhlich :o)




Kreativ sahen die Wochen bei mir so aus, dass ich den Geschenkrollen-Halter aus der Waschküche schmiss, weil ich alles zum Einpacken im Fuchsbau habe.

Nun ging ich auf die Suche nach Ersatz und befand mein kleines Valentins-Schränkchen als seeehr geeignet dafür :o)






Vielleicht erinnert sich der ein oder andere, warum es so heißt (hat mir mal mein lieber Hr. Punkt am Valentinstag geschenkt).









Ich durchwühlte gleich den Stoffschrank nach passendem Stoff für die Glastüren.







Und da hinten hängt es nun.
Habe gleich die anderen drölftausend Bohrlöcher zuspachteln und streichen müssen, jetzt ist es wieder schön :o)
















Dann umwickelte ich gleich noch die ollen dunkelblauen Drahtbügel, wenn schon, denn schon!















 little shabby Laundry :o)
















Ach dort auf dem Tisch liegt auch noch etwas, das ich Euch zeigen wollte:










Habe die schönen gestreiften Handtücher gefunden
und sie gleich wieder mal mit einer Rosenapplikation verschönert :o)


Hier kommen noch ein paar Bilder von der Waschküche:






















neuen Vorhang aufgebammelt, hinter dem sich Staubsauger & Co. verstecken














Dann habe ich noch mein altes Fliesentischchen mit (zum Küchensofa passendem) Stoff versehen:








Glaube, Ihr kennt alle diese Blumenhocker, die mit Fliesen beklebt sind. Diese habe ich damals entfernt und mir eine passende Glasplatte beim Glaser zuschneiden lassen. Unter die kann ich nun je nach Lust und Laune und Jahreszeit Stoff oder alte Karten oder oder oder legen.






Ja, und dann habe ich auch mal wieder etwas für mich genäht. Das kam, glaube ich, daher, dass ich in letzter Zeit einfach zu viele Jane-Austen-Filme geschaut habe!









Rose aus Spitze gebastelt...

















Da sieht man schon, was es wurde :o)






























Genau.
Eine neue Schürze :o)









Ich mag die hohe Taille.














Gestern habe ich sie dann noch mit einer Tasche komplettiert, denn Schürze ohne Tasche geht ja gaaar nicht!
Habe ein altes Deckchen genommen, einmal umgeschlagen, aufgenäht und mich gefreut :o))












Hier seht Ihr nicht nur, wie hartnäckig sich der Schnee hält,
sondern auch meine Magnolienzweige aus dem Garten. Hoffe, sie blühen bald auf!



Nun seid ganz lieb gegrüßt von















Eurer Dana

*********************



Montag, 9. Februar 2015

einfach nur so...



********************


Hallo meine lieben treuen und neuen Leserlein,


im Wohnzimmer ist mal wieder ein kleines Regal eingezogen,
das ich aber erstmal streichen musste. Danach konnte ich endlich hemmungslos dekorieren :o)







Mit Hasen und Lieblingsgeschirr













Es durfte nicht sehr tief sein, da der Durchgang hier an der Treppe schmal ist. Also war ein Tellerbord genau das richtige.








Mama, Papa sitzen unten,
Baby Hase thront oben :o)















Und wenn man die Treppe hinunter kommt,
sieht es so aus:












ein Hasenfräulein mit Klimperwimpern












Und weil wir grad so schön beim Frühlingsgrün sind...







habe mal wieder gehäkelt.
Ein grün-weiß gestreiftes Rechteck aus halben Stäbchen,
das ich zum Schluss mit einem Röschen bestickte
und es ganz zum Schluss auf einen Häkelbezug aufnähte.
Schaut knuffig aus, gell :o)


Ansonsten häkele ich gerade wieder ein Großprojekt:







22 Hexagons habe ich schon.









Genäht habe ich aber auch ein bissl,
dort hinten, seht Ihr es?













einen Kissenbezug,
und da ich diesesmal zu faul zum handquilten war,
habe ich ihn mit der Maschine abgesteppt :o)






Ja,
ansonsten versinken wir hier in Schneemassen,
und als es letzte Woche noch dazu traumhaft sonnig war,
habe ich für Euch ein paar Bilder aus dem Pünktchengarten mitgebracht:





Hier seht Ihr das Küchenfenster.
Die Morgensonne färbte das Haus goldfarben.













Und dort hinten liegt der verschneite Gemüsegarten.







bissl näher heran

Dann gehen wir mal zum blauen Almhüttchen...





































Und das hier ist der große Magnolienbaum,
der unglaublicherweise schon in ein paar Wochen über und über mit weißen Blüten gespickt ist.



Und jetzt geht's zum little shabby greenhouse...













Ich mag die alten Fenster so sehr.








Ganz besonders dieses da mit den Rüschengardinchen :o)










Und ebenso unvorstellbar....








dass es im letzten Sommer noch so aussah!







Und während unser Garten im Schnee versinkt,
blühen bei Ida schon die Tulpen:






Dort hinten im Steintrog






















Sie war schon wieder fleißig im Garten :o)




Als ich ihre Tulpen hinterm Gartenzaun sah,
verteilte ich hier auch welche im Haus...


















sowie rosafarbene Primeln

























Leider hat uns auch die Erkältungswelle erwischt,
und ich habe neuen Ingwer-Honig-Sud zubereitet.

Der wird wie Tee mit heißem Wasser aufgegossen
und wärmt herrlich von innen.







Dann gibt's auch wieder jede Woche eine Hühnersuppe.










Gestern hab ich uns 
einen leckeren versunkenen Apfelkuchen gebacken.




















und nachmittags nähte ich noch einen kleinen Vorhang für die Waschküche:






Unterbewusst hat mich die schiefe Tür immer gestört,
und gestern hab ich sie endlich rausgeschmissen :o)









So, ihr Lieben,
jetzt koche ich mir ein Käffchen zur gesetzlich vorgeschriebenen Mittagspause und werde noch ein bissl weiter häkeln.






bis bald,

Eure Dana

********************